Vorausgesetzt, Sie sind auf der Suche nach nützlichen Hinweisen für den perfekten Reifenversand, möchten wir Ihnen an dieser Stelle mit ein paar praktischen Ratschlägen unter die Arme greifen!

So klappt Ihr optimaler Reifenversand

Sicherlich ahnen Sie es schon: Vor allem auf die richtige Verpackung kommt es beim Reifenversand an. Egal, ob Sie als Händler oder privat Reifen verschicken möchten, sollten Sie stets spezielles Verpackungsmaterial wählen. Zu diesem Zweck bieten diverse Spediteure eigens hierfür angefertigte Kartonagen an, damit der Inhalt auch ohne Schaden beim Empfänger eintrifft. Bitte beachten Sie auch bei der Nutzung fertiger Kartons, vor allem dann, wenn Sie Reifen mit Felgen transportieren lassen wollen, geeignetes Polstermaterial, beispielsweise in Form von Schaumstoff oder Styropor, hinzu zu fügen, damit der Reifen während des Versands nicht hin- und her geschüttelt werden kann.

Reifen für den Reifenversand selbst verpacken

Selbstverständlich jedoch können Sie die Verpackung für den Reifenversand auch ohne den Kauf fertiger Kartonagen selber in die Hand nehmen. Hierzu brauchen Sie festen, stabilen Pappkarton, robustes Packband, ein Messer sowie das schon erwähnte Polstermaterial. Legen Sie nun den Reifen auf die Kartonage, die Sie vorher passgenau zugeschnitten haben, und polstern Sie, wenn Sie einen Reifen mit Felge übersenden möchten, diese gesondert mit Schaumstoff oder Styropor sorgfältig aus. Nachdem Sie jeden Reifen einzeln von beiden Seiten mit der Pappe verpackt haben, umhüllen Sie jetzt sowohl den Polsterstoff als auch den Karton fest mit dem Packband und zwar so, dass sich beides während der Beförderung nicht vom Reifen lösen kann. Nun bringen Sie auf jedem der verpackten Reifen einen Versandschein an und zwar auf der Seite, die die gepolsterte Felge schützt.

Unser Tipp: Im Fall, dass Sie sich für die Wiederverwendung eines schon einmal gebrauchten Kartons entscheiden, vergessen Sie bitte nicht, alte Paketscheine zu entfernen!

Das geeignete Transportunternehmen für Ihren Reifenversand

Welchem Spediteur Sie Ihren Reifenversand anvertrauen, hat natürlich mit der Höhe der Kosten und nicht zuletzt mit dem angebotenen Service zu tun. Daher empfehlen wir Ihnen, im Vorfeld einen gewissenhaften Vergleich der Tarife und Dienstleistungen durchzuführen. Ebenso sind die Versicherungsleistungen der einzelnen Unternehmen sehr unterschiedlich. Einige Firmen haften zum Beispiel nur bei Verlust, nicht jedoch bei Beschädigungen.

Dass Ihnen mit unseren Ratschlägen immer der perfekte Reifenversand gelingt, wünschen wir Ihnen, denn wir möchten, dass Ihre Reifen immer gut ankommen!